Fastenurlaub

 

Befreit und losgelöst vom Alltag,

...in reizvoller Natur...

  bringt eine Fastenwoche,

eine tief greifende, ganzheitliche Erholung,
 
führt Dich wieder in die Mitte - in Balance...

Wir bieten Dir ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Tagesprogramm an, angepasst an die jeweiligen Fastentage. Du wirst rund um die Uhr betreut.

Unsere Zeit verbringen wir einmal aktiv auf Wanderungen und Spaziergängen fernab vom Verkehrslärm, über Wiesen und durch Wälder, in landschaftlich reizvoller Gegend. - Und zum Ausgleich entspannend und erholsam in Form von Meditationen, Phantasiereisen, Klangreisen u.ä.

Spirituelle Arbeit mit zum Beispiel Aufstellungen, schamanische Elemente oder Quantenheilung 

Außerdem gibt es sehr viel Interessantes über Ernährung, unseren Körper und unsere Gesundheit zu erfahren.

 

Im Preis sind enthalten:
  • Informationsabend
  • Fastenbetreuung rund um die Uhr, Fastenverpflegung und Getränke

  • geführte Wanderungen

  • spirituelle, schamanische Reisen und Meditationen, Phantasiereisen, Klangschalenreisen…

  • spirituelle Aufstellungen in und mit der Gruppe

  • Stressbewältigung, Entspannungsübungen, tägl. Darm-Massagen

  • Ernährungstipps für den Alltag

  • Übernachtungen (im Hotel oder in Pension - wie ausgewiesen) 

  • diverse Kursangebote, incl. Eintrittsgelder

 

Zusätzlich während der Fastenwoche buchbar:

  • Azidosemassage (Tiefengewebsmassage) Menkah
  • spirituelle Einzelaufstellungen Menkah
  • schamanische Sitzung Menkah
  • Quantenheilung Menkah und Christine
  • Fußreflexmassagen Christine
  • Breuss-Massagen Christine
  • Shiatsu-Massagen Christine
  • Ohrkerzen Menkah und Christine
  • Acces Bars Christine

Wie funktioniert das Fasten?

Unser Körper ist von Natur aus so geschaffen, daß er sich von außen und von innen ernähren kann.

Es gibt also zwei Energie-Programme.

Energie-Programm I ist die Ernährung von außen

und Energie-Programm II ist die Ernährung von innen.

Bei diesem gewinnt unser Organismus die Energie für unseren täglichen Bedarf aus unseren körpereigenen Reserven. Jeder gesunde Mensch verfügt über genügend innere Vorräte für eine kurze Fastenzeit (ca. 5-10 Tage). Ohne diese Möglichkeit der Energiegewinnung hätte die Menschheit in vielen kargen Zeiten nicht überleben können.

Früher waren die Menschen stark von der Natur abhängig. Man hatte reichlich zu essen in  den Monaten der Ernten. Die Möglichkeiten der Haltbarmachung von Lebensmitteln war begrenzt. Oder Dürren, Überschwemmungen, lange kalte Winter und Tierplagen führten zu längeren Fastenzeiten.

In den Zeiten mit reichhaltigem Nahrungsangebot legt der Körper nun Reserven in Form von Fett an. Damit ist er für die nächste Notzeit gerüstet.
In unserer heutigen Zeit müssen wir (zumindest in der westlichen Welt) keine Hungersnot mehr erleiden. Im Laufe der Zeit haben sich unsere Nahrungsmittel verändert: von ursprünglichen, wenig verarbeitet, mit meist geringer Energiedichte  zu den heutigen stark verarbeiteten Nahrungsmitteln, die eine sehr hohe Energiedichte aufweisen.

Uns fehlt gewissermaßen der notwendige Ausgleich zwischen Depots anlegen und Depots abbauen.

Ein weiterer natürlicher Grund zu Fasten besteht in Krankheitszeiten. Wenn der Körper oder auch die Seele mit Heilungsvorgängen beschäftigt ist, nimmt oft das Hungergefühl ab, und wir nehmen aus Instinkt keine feste Nahrung zu uns. Die nun „übrige“ Energie (ca.60%) kann der Körper nun einsetzen, um sich zu heilen, zu reinigen, Schlacken abzubauen und auszuscheiden.

Allerdings sind uns diese natürlichen Verhaltensweisen mehr und mehr abhanden gekommen, beziehungsweise abtrainiert worden. Am ehesten findet man solche Reaktionen noch bei Kindern und Tieren, die in Krankheitszeiten die Nahrungsaufnahme sinnvollerweise aus einem inneren Bedürfnis heraus verweigern. In der Regel folgt dann der gutgemeinte Rat, doch etwas zu essen, damit man schneller wieder zu Kräften komme - das Umgekehrte ist jedoch häufig der Fall.

Fastenurlaub das heißt:

-weg vom Alltag, vom Job, von der Familie, vom Stress

-einfach loslassen, entspannen und wieder zu sich selbst finden

Wir leiten kleine, individuelle Fastengruppen (ca. 8-14 Teilnehmer) als Fastenurlaub zum Entspannen, Auftanken und Regenerieren von Körper, Geist und Seele.

Wir fasten nach Buchinger/Lützner, das heißt reines Wasser, Tee’s, Gemüsebrühe (frisch aus Bio-Gemüse bereitet), Obstsaft, etwas Honig und Zitronenschnitze sind die Fastenverpflegung. Nach Otto Buchinger wird durch diese Form des Fastens eine wirkungsvolle Reinigung und Entgiftung des Körpers, der Seele und des Geistes erzielt.

Fasten bedeutet: 

-  nichts essen, nur trinken.
-  weglassen, was nicht lebensnotwendig ist
-  sich vom Alltag lösen – Begegnung mit sich selbst
-  sich natürlich verhalten – eigene Bedürfnisse erkennen
-  Ausscheidung fördern
 
Fasten erweckt unsere Selbstheilungskräfte.
Fasten berührt unsere innerste Tiefe.
Die Zeit des Fastens ist eine Zeit der Besinnung, eine Einladung zu einem bewussten, intensivem Leben.
 
Mit dem Fasten erweitern wir die Fähigkeit in uns hineinzuspüren, lernen auf unseren Körper zu hören und seine Signale zu verstehen.
 
Fasten wirkt auf allen drei Ebenen:

1. Körperlich:

  • →      Entlastung, Gewichtsreduktion
  • →      Entgiftung des Organismus
  • →      Entleerung überfüllter Speicher
  • →      Stärkung des Immunsystems
  • →      Entlastung innerer Organe
  • →      Reinigung und Regeneration des Darmes
  • →      Neuordnung unserer biologischen inneren Funktionen
 2. Seelisch:
  • →      Selbsterfahrung, Neugier, Abenteuer
  • →      sich selbst kennen lernen
  • →      Befreiung von seelischen Schlacken
  • →      Spannungen lösen
 3. Geistig:
  • →      sich besinnen
  • →      gedankliche Klarheit gewinnen
  • →      Stärkung der Kreativität
Nach dieser Fastenwoche kannst Du wieder ganz neu beginnen.
Ob es eine Ernährungsumstellung oder ein Neuanfang in Bereich Bewegung sein soll... - es fällt Dir jetzt alles viel leichter...  

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld